Mehr über uns

erfahren Sie hier

>Aktuell<

24.11.18, ab 12:00 Uhr: Tag des Einkehrens

Einladung hier zum Download Download

Termine im September

vom 17.11. - 25.11.2018

Samstag, 17.11.18
ab 15:00 UhrKränze binden für Verkauf für den Tag des Einkehrens

Sonntag, 18.11.18

11:00  UhrGottesdienst

?J.E.T.
Dienstag
18:00 UhrAufbau für Tag des Einkehrens
Mittwoch, Buß- und Bettag
18:30 Uhr9. Sindelfinger Bibellese der AcK, siehe Flyer im Foyer
20:00 UhrChorprobe mit Aufbau für Tag des Einkehrens
Donnerstag
19:30 UhrAcK-Sitzung in St. Maria
20:08 Uhracht nach acht: Gebetszeit der Gemeinde
Freitag
20:00 UhrB.i.G.
Samstag
ab 12:00 UhrTag des EinkehrensDownload
17:30 UhrMädelstreff
Sonntag, 25.11.18
9:45 UhrGottesdienst

Login



.

Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen, www.verlagambirnbach.de

 

Die diesjährige Jahreslosung führt uns zur Quelle lebendigen Wassers. Die treibende Kraft, zur Quelle des lebendigen Wassers zu gehen, ist der Durst. Da bin ich gefragt mit meinem Lebensdurst, der mich zur Quelle aufbrechen lässt: Wonach habe ich Durst? Wonach sehne ich mich?

Die Jahreslosung legt nahe, nicht auf die sofort greifbare Befriedigung des Durstes und der Sehnsucht zurückzugreifen, sondern den Durst an der Quelle des lebendigen Wassers zu löschen.  Das heißt, sich auf den Weg zu machen, gegen den Strom des Bachs bzw. Flusses zu laufen -Sofortbefriedigungen und Ersatzdurstlöscher links liegen zu lassen und zur Quelle zu gehen. Das heißt, Verzicht zu üben und sich auf den Weg zur Quelle zu machen,  gegen den Strom zu schwimmen. Weniger Konsum und Unterhaltung, mehr Bewusstheit und Klarheit leben. Weniger in der Arbeit, mehr in Beziehungen zu Menschen und zu Gott leben. Weniger Sofortbefriedigung, mehr Lebensdurst spüren.

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.  (Offenbarung. 21,6)

Gott selbst will meinen Durst löschen. Er gibt das Wasser des Lebens aus der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Er löscht den Lebensdurst schon jetzt und in der Zukunft bis ins ewige Leben hinein. Gott gibt sich selbst in seinem Sohn Jesus Christus aus Liebe zu uns Menschen. Gott gibt sich selbst in seinem Geist, mit dem er in uns wohnt, uns tröstet, ermutigt und in Wahrhaftigkeit leben lässt. Gott, die Quelle allen Lebens, gibt sich uns selbst – und das umsonst.

Nehme ich das Angebot an? Mache ich mich auf den Weg zur Quelle in diesem Jahr?
Gott lädt Sie ein, Ihren Lebensdurst bei ihm an der Quelle des lebendigen Wassers zu löschen. Und das umsonst – geschenkt! Einfach wunderbar! Eine Quelle des Lebens, die nie versiegt.

Gott, bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. (Psalm 36,10)

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein erfrischendes und lebendiges Jahr 2018!

Ihre

Pastorin Deborah Burrer

 

 

 

 

 


.